Niederlage im letzten Spiel

TuS Hemmerde - TSC Kamen      0:3 (0:2)

Für beide Teams ging es um Nichts mehr.

So durften beim TSC mit Celik und Dinga zwei A-Junioren von Beginn an ran. In einer Partie ohne große Höhepunkte war Yasin Gider in der 39.Minute nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Björn Kempe sicher zum 1:0. Kurz darauf ließ Gökhan Karatas das 2:0 folgen. Der TSC verwaltete das Ergebnis ohne große Probleme. Fatih Dündar sorgte noch für das 3:0, als er TuS-Keeper Dominik Berz ausguckte und den Ball aus 20 Metern ins Netz hob. Während sich der TSC Kamen auf das Aufstiegsspiel gegen die IG Bönen (Donnerstag, 16 Uhr, in Heeren) vorbereitet, verabschiedete der Tabellenzwölfte TuS Hemmerde nach der Partie die scheidenden Spieler David Weischer (BW Büderich), Gökhan Karatas (Geisecker SV) und Christopher Beyer (SV Hilbeck II).

TuS: Brunsmann - Afrass, Beckhoff, Kuhlmann, Tillmann (46.Berz), Berkemeyer, Beyer, Ambrosy, Hizarci, Gencan

TSC: Oeztürk - Celik (72.E.Duman), Keske, F.Dündar, Gider, Dinga (56.Yildiz), Atalay, Karatas (46.Türkkan), O.Dündar, Bach, Korkmaz

0:1 Kempe (39., FE), 0:2 Karatas (43.), 0:3 F.Dündar (67.)

Joomla Templates Free. TuS Hemmerde 1919 e.V.
Copyright 2012

©